Charité

Neue Forschungsplattform für psychische Krankheiten

Veröffentlicht: 03.05.2019, 07:10 Uhr

BERLIN. Die Charité hat ihre Forschungen zur Psychischen Gesundheit in der neuen Forschungsplattform Charité Mental Health gebündelt. Sie umfasst Wissenschaftler aus vier Kliniken und zwei Instituten der Charité und eine Arbeitsgruppe des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin.

Die Vernetzung soll die Forschungsleistungen steigern und greift dazu auf die Expertise der Charité zu häufigen und seltenen psychischen Erkrankungen zurück. Geplant ist, dass der Verbund die Ursachen psychischer Erkrankungen gezielter erforscht und neue Strategien für ihre Behandlung entwickelt. Auch öffentliche wissenschaftliche Veranstaltungen unter Beteiligung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind vorgesehen. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Ohne Maßnahmen 3,8 Millionen schwere COVID-19-Fälle in Deutschland?

Modellrechnung zum Coronavirus

Ohne Maßnahmen 3,8 Millionen schwere COVID-19-Fälle in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden