Personalie

Neuer Direktor der Psychiatrie am Klinikum Region Hannover

Der Psychiater Dr. Peter Zahon tritt ab Juli die Nachfolge von Professorin Iris Tatjana Graef-Calliess an.

Veröffentlicht:
Neuer Ärztlicher Direktor der Psychiatrie GmbH des Klinikums Region Hannover: Dr. Peter Zahon.

Neuer Ärztlicher Direktor der Psychiatrie GmbH des Klinikums Region Hannover: Dr. Peter Zahon.

© Stefan Gallwitz / Klinikum Region Hannover

Der Psychiater Dr. Peter Zahon (52) ist ab Juli 2024 der neue ärztliche Direktor der Psychiatrie GmbH des Klinikums Region Hannover (KRH). Damit tritt er die Nachfolge von Professorin Iris Tatjana Graef-Calliess an. Er wird die Position neben seiner Aufgabe als Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie übernehmen.

Zahon stammt aus Bratislava in der Slowakei, wo er auch Medizin studierte. Nach seinem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute for Brain Research and Positron Emission Tomography am Karolinska Institutet Stockholm. Zahon kehrte in die Slowakei zurück und war in der 1. Neurologischen Klinik der Medizinischen Fakultät der Commenius Universität Bratislava als Facharzt für Neurologie tätig.

Schließlich wechselte er nach Deutschland und wurde Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Zu seiner Facharztausbildung gehörte auch ein Aufenthalt in der Gerontopsychiatrie. Vor 19 Jahren begann Zahon dann als Arzt im damaligen Landeskrankenhaus im niedersächsischen Königslutter zu arbeiten. Am Klinikum Region Hannover ist Zahon seit 2022. (cben)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

© Tag der privatmedizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Mit Restbeständen hinkommen? Bei der Marktversorgung einiger wichtiger Antibiotika könnte es jetzt eng werden.

© RODOBOT/Westend61/picture alliance

Lieferengpässe

Doxycyclin und Azithromycin werden offenbar knapp