Wasser

Neues System zur Desinfektion

Veröffentlicht:

RHEINBACH. Ein neuartiges System zur Entkeimung von Wasser bzw. wasserführenden Anlagenteilen soll eine hohe Wasserqualität und hygienisch einwandfreies Wassers in Medizin, Pharmazie und Lebensmittelbranche sicherstellen.

Wie die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mitteilt, arbeitet Professor Gerd Knupp in Kooperation mit Innovatec Gerätetechnik und dem Institut für Solarforschung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt an der "micrOzone" genannten Lösung.

Mit dem neuen Mikrodesinfektionssystem könne an jedem mikrobiologisch kritischen Punkt eines Wasserverteilsystems desinfizierendes Ozon hergestellt und durch eine bedarfsgerechte Dosierung eine einwandfreie Wasserqualität gewährleistet werden. (maw)

Mehr zum Thema

Ionisierende Strahlung

Patienten wünschen mehr Aufklärung zu bildgebenden Verfahren

Weltleitmesse der Medizin gestartet

Medica: Innovationen im Hybridformat

Internet of Medical Things

E-Health und Cybersecurity: 5G erlaubt „private“ Clouds

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Gesundheitsministerkonferenz will mehr Gelegenheiten für das Corona-Impfen schaffen – so auch in Apotheken.

© ABDA

GMK-Beschluss

Gesundheitsminister wollen Corona-Impfungen in Apotheken

Bei aggressiven Patienten hilft nur Deeskalation: Dabei sollten die MFA ruhig, aber bestimmt Grenzen setzen.

© LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com

Tipps

Die richtige Kommunikation mit schwierigen Patienten