Recht

Öffentliche Vorlesung zu Gesundheitsrechtsfragen

GIEßEN (eb). Das "Recht auf Gesundheit aus völkerrechtlicher Perspektive" ist Thema einer öffentlichen Vorlesung, die Thilo Marauhn, Professor für Öffentliches Recht am 6. Dezember 2011 am Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen halten wird.

Veröffentlicht:

Der Vortrag steht allen Interessierten im Hörsaal der Neuen Chirurgie offen. Termin: 6.12.11, 18 Uhr, Rudolf-Buchheim-Straße 7, Gießen

Mehr zum Thema

Unterschiedliche Fachinformationen

Oftmals abweichende Gegenanzeige trotz wirkstoffgleicher Arzneimittel

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Impfpflicht im Gesundheitswesen

Die Prognose von intensivpflichtigen COVID-Patienten mit neurologischen Komplikationen ist ungünstig.

© patrikslezak / stock.adobe.com

PANDEMIC-Studie

Neurologische Komplikationen häufig Grund für COVID-Tod