Hamburg

Osteoporose-Netzwerk aufgesetzt

Veröffentlicht:

HAMBURG. Osteoporose wird auch in Hamburg häufig sehr spät erkannt. Oft sind Unfallchirurgen die Ersten, die im Zusammenhang mit schweren Osteoporose bedingten Knochenbrüchen auf die schleichende und bis dahin unbemerkte Erkrankung aufmerksam werden.

Um diese Patienten aufzufangen und einer adäquaten Osteoporosetherapie zuzuführen, haben sich die Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf und niedergelassene Osteologen in Hamburg zum Osteoporose-Netzwerk Hamburg zusammengeschlossen.

Das Netz will bei Osteologen im Raum Hamburg um weitere Mitglieder werben und mit traumatologischen Kliniken kooperieren. (maw)

Mehr zum Thema

Erfolgsrezept

Ruhpoldinger MVZ als Wohlfühl-Arbeitsplatz

Strukturwandel

MVZ gedeihen im Gegenwind

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Welt-Aids-Tag

Die passende Versorgung für ältere Menschen mit HIV

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie steht es um HIV in Deutschland, Dr. Schmidt?

Konnektor adé?

Lauterbach will smartphone-basierte IT-Struktur für Arztpraxen