SARS-CoV-2

Pandemie lässt Bereitschaft zur Datenspende steigen

Für die Forschung an einem COVID-19-Impfstoff ja, für die Lockerung des Lockdowns eher nein – so lässt sich die aktuelle Bereitschaft der Deutschen, Gesundheits- und Standortdaten zu spenden, bilanzieren.

Veröffentlicht: 12.05.2020, 11:58 Uhr

Potsdam. Im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie ist eine virulente Diskussion um Datenspenden von Gesundheitsdaten für die medizinische Forschung wieder aufgeflammt. Doch COVID-19 könnte die Bereitschaft, Daten sicher zu spenden, langfristig steigern helfen.

Denn: Wie eine aktuelle Umfrage der von der Hasso Plattner Foundation finanzierten, gemeinnützigen Organisation Data4Life unter 5002 Teilnehmern in Deutschland zeigt, sind fast zwei Drittel (65 Prozent) aller Befragten bereit, ihre Gesundheitsdaten (Puls, Fieber, Vorerkrankungen) und Bewegungsdaten (Standort, Abstandsmessung) der COVID-19 Forschung zu spenden.

Höchste Spendebereitschaft bei Älteren und Kinderlosen

Über drei Viertel (77 Prozent) derjenigen, die ihre Daten zur Verfügung stellen würden, wären dadurch motiviert, mit Ihrer Datenspende zur Eindämmung der COVID-19 Ausbreitung beizutragen, knapp zwei Drittel (65 Prozent) erhoffen sich eine beschleunigte COVID-19 Impfstoff-Entwicklung. Die geringste Spendenmotivation haben demnach die Befragten für die Lockerung des COVID-19 Lockdowns. Hierfür würden lediglich 26 Prozent aller Befragten ihre Daten zur Verfügung stellen. Bei älteren Befragten und kinderlosen Haushalten ist die generelle Bereitschaft zur Datenspende im Vergleich höher. (maw)

Mehr zum Thema

Bundesbürger

72 Prozent sehen E-Patientenakte positiv

TI-Störungen

IT-Dienstleister ärgern sich über gematik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Intensivpflege

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden