Unternehmen

Pfizer übernimmt Derma-Spezialist Anacor

Veröffentlicht: 18.05.2016, 09:40 Uhr

NEW YORK/PALO ALTO. Pfizer übernimmt für 5,2 Milliarden Dollar in bar die kalifornische Anacor Pharmaceuticals. Anacor ist auf die Entwicklung neuer Produkte gegen Hauterkrankungen spezialisiert. Mit dem Nagelpilz-Wirkstoff Tavaborol hat Anacor seit zwei Jahren ein erstes Produkt im US-Markt.

Vielversprechendster Pipeline-Kandidat ist der PDE4-Hemmer Crisaborol, der äußerlich zur Behandlung von atopischer Dermatitis und Schuppenflechte eingesetzt werden soll. Crisaborol befindet sich in den USA noch im Zulassungsverfahren, eine Entscheidung soll im Januar 2017 fallen.

In Europa wurde noch kein Dossier für den Wirkstoff eingereicht. Pfizer erhofft sich von Crisaborol jährliche Peak-Sales um zwei Milliarden Dollar. (cw)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Pflegerats-Präsident Wagner

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden