Unternehmen

Postbank schockt Börse mit roten Zahlen

Veröffentlicht:

BONN (dpa). Die Deutsche Postbank ist durch die internationale Finanzkrise überraschend in größere Probleme geraten. Im dritten Quartal sei ein Verlust vor Steuern von 449 Millionen Euro angefallen, teilte das Institut mit.

Die Post-Tochter wird außerdem ihr Kapital um bis zu eine Milliarde Euro erhöhen. Die Dividende für dieses Jahr wird gestrichen. Der Kurs der Aktie sackte um mehr als 15 Prozent ab und markierte ein neues Rekordtief.

Mehr zum Thema

COVID-19-Vakzine

Moderna beantragt EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

Telematikinfrastruktur

Immer mehr Anbieter kündigen KIM-Dienst an

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vakzin oder Placebo? Eine Impfspritze im Rahmen der Phase-3-Studie von Moderna an einem Studienzentrum in Florida.

COVID-19-Vakzine

Moderna beantragt EU-Zulassung für Corona-Impfstoff