Sana Kliniken bündeln Einkauf und Pharma

ISMANING (maw). Der private Krankenhausbetreiber Sana Kliniken AG führt nach eigenen Angaben mit sofortiger Wirkung die Einkaufssparten Zentraler Einkauf und Pharma in einem Bereich zusammen.

Veröffentlicht:

"Beide Einheiten haben bereits in der Vergangenheit zahlreiche Projekte erfolgreich gemeinsam realisiert", kommentiert Vorstand Jan Stanslowski.

Mit der organisatorischen Neuordnung biete Sana nach eigener Einschätzung sowohl den Konzernkliniken als auch den Kunden des Einkaufsverbunds ein umfassendes Beschaffungsangebot aus einer Hand.

Mit einem Einkaufsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro jährlich zähle er laut Sana zu den großen Klinik-Einkaufsverbünden Deutschlands.

Mehr zum Thema

Die Wochenkolumne aus Berlin

Die Glaskuppel: Lauterbachs Lernkurven

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neurowissenschaften

Placebo-Effekt, Nocebos – und heilsame Worte

Erhebung in Bayern

Vasektomie: Keine Angst mehr vor Verlust der Männlichkeit!

Leitartikel

Teamgeist