Biotech

Sanofi baut Produktion in Frankfurt aus

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN. Sanofi investiert rund sechs Millionen Euro in neue Fertigungskapazitäten für therapeutische Antikörper am Standort Frankfurt Höchst. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, soll eine erst drei Jahre alte Zellkulturanlage weiter ausgebaut werden.

Herzstück der Anlage werde ein zusätzlicher 2,5 Kubikmeter großer Fermenter sein. Bislang wurden auf der Anlage nur Antikörper für klinische Prüfungen hergestellt. Künftig sollen auch Produkte für den Markt produziert werden.

"Wir freuen uns über die nächste Ausbaustufe der Zellkulturanlage in Frankfurt. Dieser Schritt ist auch eine Anerkennung unseres Knowhow und er bestätigt eindrucksvoll wie richtig die Entscheidung war, diese Hochtechnologie hier am Standort aufzubauen", ließ Sanofi Deutschland-Chef Dr. Martin Siewert verlauten. (eb)

Mehr zum Thema

Report

Investoren im Gesundheitsmarkt ungebrochen aktiv

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer Schwangere ordnungsgemäß gegen SARS-CoV-2 impft, ist laut Bundesgesundheitsministerium bei der Haftung für Impfschäden raus.

Fachgesellschaften

Ärzte haften nicht für Corona-Impfschäden bei Schwangeren