Charité

Spitzenplatz im Index Frauen und Karriere

Veröffentlicht: 19.03.2015, 10:53 Uhr

BERLIN. Die Universitätsklinik Charité in Berlin hat im Frauen-Karriere-Index des Bundesfamilienministeriums den vierten Platz belegt, hinter Hewlett Packard, Deutsche Telekom, Airbus sowie Randstad (beide auf Platz drei).

Der Index bewertet die Maßnahmen, die Unternehmen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen ergreifen. Mit 81 von 100 möglichen Punkten verpasste die Charité in der Gesamtwertung knapp das Treppchen. In der Branchenwertung Gesundheit/Soziales/Bildung war sie allerdings Siegerin.

An der Erhebung hatten sich bundesweit 128 Firmen beteiligt. Die Befragung bezog sich auf das Geschäftsjahr 2013. (juk)

Mehr zum Thema

Milder Pandemie-Verlauf

Ambulante Versorgung mindert COVID-19-Risiken

Beschluss des GBA

Kliniken erhalten Zuschläge auch für Kindermedizin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Beschränkungen von Zusammenkünften und Versammlungen sind nach RKI-Angaben am wirksamsten.

RKI-Analyse

Welche Corona-Schutzmaßnahmen wirken

Schießt bei seiner Arbeit nach Meinung der Landesgesundheitsminister weit über das Ziel hinaus: Das Bundesamt für Soziale Sicherung in Bonn.

Gesundheitsministerkonferenz

Minister haben von Kassenaufsicht die Nase voll

Alles besser als im Krankenhaus. Abstrich im Hinterhof einer Praxis in Berlin-Kreuzberg.

Milder Pandemie-Verlauf

Ambulante Versorgung mindert COVID-19-Risiken