Am Krankenbett

Telekom und Sky bringen Bezahlfernsehen in Kliniken

Veröffentlicht: 15.06.2016, 08:01 Uhr

UNTERFÖHRING. Das Bezahlfernsehen hält Einzug in die Gesundheitswirtschaft. Der Anbieter Sky Deutschland und die deutsche Telekom kooperieren: Ab sofort sind in Kliniken sowie Senioreneinrichtungen, Reha- und Tageskliniken, die das Telekom Unterhaltungsangebot "Entertain for Hospitals" nutzen, auch Sky Sender für Patienten auf dem Krankenzimmer verfügbar.

Wie die Unternehmen mitteilen, können Kliniken individuell aus dem umfangreichen Premium-Programm von Sky bis zu sieben Sender auswählen. "Die Kooperation mit Telekom Healthcare Solutions ist der nächste Schritt, um im gehobenen Gesundheitssektor mittelfristig zum Standard zu gehören", so Paul Sexton-Chadwick, Senior Vice President Sky Business Solutions. (maw)

Mehr zum Thema

Verluste in Unikliniken

Wissenschaftsminister drängen Spahn zu höheren Hilfen

Neuer Gesetzentwurf

Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden