Medizinisches Cannabis

Tilray mischt im Schweizer Medizinalhanfmarkt mit

Veröffentlicht: 17.12.2019, 16:54 Uhr

Nanaimo/Bern. Das kanadische Unternehmen Tilray, nach eigenen Angaben weltweit führend in der Erforschung und Entwicklung des Medizinalhanfs, beliefert mit seinem medizinischen Cannabis nun auch den Schweizer Markt.

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sei die Schweiz das vierzehnte Land, in dem die Tilray-Produkte vertrieben werden. Die Kanadier streben indes die Expansion in weitere Märkte an, wie es heißt.

Vor Kurzem hatte Tilray eine weitere GMP-Zertifizierung für seinen Hanfanbaukomplex im portugiesischen Cantanhede erhalten. Ab Anfang nächsten Jahres, so die Pläne des Unternehmens, sollten dann die europäischen Märkte mit dem medizinischen Cannabis aus Portugal beliefert werden. (maw)

Mehr zum Thema

Fresenius-Bilanz 2019

„Nullwachstum ist nicht unser Anspruch“

„Kinesiologie-Tapes“

Händler haftet nicht für Kunden-Bewertung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Aufs hausärztliche Bauchgefühl ist Verlass

Diagnose

Aufs hausärztliche Bauchgefühl ist Verlass

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden