Apotheken

Vivesco heißt jetzt Alphega

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN. Die Apothekenkooperation Vivesco wird in Alphega umbenannt. Das habe die Mitgliederversammlung mit "einer klaren Mehrheit von 75 Prozent entschieden", heißt es in einer Mitteilung.

Damit werden die rund 1200 einstigen Vivesco-Apotheker Teil des europaweiten Apothekennetzwerkes Alphega Pharmacy, das von dem Pharmagroßhändler Alliance Healthcare gemanagt wird. Nach dessen eigenen Angaben umfasst dieses Netzwerk aktuell über 6000 eigene sowie in Kooperationsmodellen assoziierte Apotheken.

Die Kooperation Vivesco war Ende 2003 von dem Frankfurter Großhändler Anzag gegründet worden. Die Anzag wiederum war Anfang 2011 von Alliance Healthcare übernommen worden. (cw)

Mehr zum Thema

Falsche Atteste & Co

Beschwerden über Corona-leugnende Ärzte in Berlin

Hessen

COVID-Impfpass-Fälscher in Kassel aufgeflogen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Sabine Dittmar und Edgar Franke werden neue Parlamentarische Staatssekretäre im Bundesgesundheitsministerium.

© Maximilian König | Benno Kraehahn

Gesundheitsministerium

Dittmar und Franke werden neue Gesundheits-Staatssekretäre

Schmerzen im Thoraxbereich: Bei einem jungen Mann wurden einige Monate nach einer Akupunkturbehandlung außer einer Perikarditis nadelartige Konstrukte im Herzen gefunden.

© staras / stock.adobe.com

Akute Perikarditis

Akupunktur brachte jungen Mann auf die Intensivstation