Studie

Wien bleibt lebenswerteste Metropole für Expatriates

Veröffentlicht: 15.03.2017, 14:49 Uhr

FRANKFURT/MAIN. Zum achten Mal in Folge ist Wien zur lebenswertesten Stadt weltweit für Expatriates gekürt worden. Für ihren Quality of Living Survey führt die international tätige Unternehmensberatung Mercer jährlich eine Vergleichsstudie zur Bewertung der Lebensqualität in 231 Metropolen weltweit durch. Bewertet wurden unter anderem das politische, soziale und ökonomische Klima sowie die medizinische Versorgung. Zürich belegt Platz zwei der lebenswertesten Metropolen, gefolgt von Auckland. Als erste deutsche Stadt kommt München auf Rang vier, gefolgt von Vancouver, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Kopenhagen und Basel. (maw)

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

PKV wird Gesellschafter der gematik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden