E-Health-Monitor

Zartes Pflänzchen Nutzennachweis

Nutzennachweis in homöopathischen Dosen. Nur 84 Publikationen beschäftigten sich in den vergangenen Jahren mit der Quantifizierung des Nutzens von E-Health-Anwendungen, so ein aktueller McKinsey-Report.

Veröffentlicht: 12.11.2020, 17:08 Uhr

Düsseldorf. E-Health-Lösungen verfügen über einen wissenschaftlich nachgewiesenen Nutzen. Zu dieser Erkenntnis kommt der am Donnerstag veröffentlichte, aktuelle E-Health-Monitor der Unternehmensberatung McKinsey. Nach eigenen Angaben wurde für den Report erstmalig die Forschungsliteratur zu E-Health systematisch gescreent.

„Mehr als 80 Prozent der deutschen Publikationen weisen einen positiven Nutzen von E-Health nach. Die Effekte zeigen sich überwiegend in der gesundheitlichen Verbesserung des Patienten (knapp 80 Prozent der betrachteten Studien), aber auch in höherer Kosteneffizienz und Zeitersparnis“, verdeutlichte Laura Richter, Associate Partner bei McKinsey, bei der Vorstellung der Report-Ergebnisse, die mehrheitlich die wichtigsten Umfragen und Erhebungen zum Gesundheitswesen in puncto E-Health zusammentragen.

Allerdings gebe es bei der Forschung auch eine Einschränkung. „In den letzten 20 Jahren haben sich in fünf großen Therapiegebieten insgesamt nur 84 Publikationen mit der Quantifizierung des Nutzens von E-Health-Anwendungen beschäftigt. Hier gibt es enormen Nachholbedarf“, postulierte Richter. Zum Vergleich: Die Gesamtzahl der Publikationen in denselben fünf Therapiegebieten im gleichen Zeitrahmen belaufe sich auf 14.468 Publikationen. (maw)

Mehr zum Thema

Qualitätskongress Gesundheit

Ludewig: ePA-Start ist noch kein Meilenstein

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Keine Lust aufs Essen? Übelkeit und Geschmacksverlust deuten bei Kindern eher auf COVID-19 als Atemwegssymptome.

Corona-Splitter

Die COVID-19-Symptome bei Kindern

Die Apothekenreform ist in trockenen Tüchern, die ABDA lobt sie als Beitrag zu einer „zukunftsfähigen Arzneimittelversorgung“.

Gesetzgebung

Bundesrat winkt Apothekenreform durch

Gesundheitsminister Spahn während der Debatte zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege im Bundestag. Die Reaktionen sind zwiespältig.

„Beitragstöpfe geplündert“

Kritik an Spahns Versorgungsgesetz hält an