Labormarkt

synlab auf Expansionskurs

Der Labordienstleister ist nach eigenen Angaben der erste Anbieter, der sich im Baltikum engagiert.

Veröffentlicht:

AUGSBURG. Die synlab-Gruppe, nach eigenen Angaben führender Anbieter von Labordienstleistungen in Europa, expandiert nach Finnland und ins Baltikum.

Wie der Labordienstleister mitteilt, habe er 100 Prozent der Medicap Holding AS vom Private-Equity-Fonds BaltCap sowie weiteren Anteilseignern erworben.

Medicap betreibe in Estland, Finnland und Litauen Laboratorien unter den Marken Quattromed und Sorpo.

Mit der Akquisition sei das Labor-Netzwerk künftig in 21 europäischen Ländern sowie der Türkei, Saudi-Arabien und Dubai aktiv.

synlab sei die erste internationale Laborkette, die sich in den baltischen Märkten engagiert. (maw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“