Medica Aktuell, 18.11.2009

Der Medica-Kongress - so international wie noch nie

Der Medica-Kongress - so international wie noch nie

Der Medica-Kongress ist Teil der Erfolgsgeschichte der Medica. Ein Statement des Kongress-Präsidenten.

So international wie die Medica-Fachmesse wird sich in diesem Jahr auch der Medica-Kongress präsentieren. Erstmals wird neben dem etablierten, deutschsprachigen Kongress auch ein fachspezifischer, englischsprachiger Fortbildungsteil angeboten. An drei Halbtagen präsentieren hochkarätige Experten medizinische Hintergründe zu wichtigen Innovationen und Entwicklungen, die auch auf der Messe vertreten sind. Die fünf Hauptthemen spannen einen weiten Bogen von der Bildgebung über die Herzchirurgie, die Onkologie bis zur Palliativmedizin.

Der Medica-Kongress - so international wie noch nie

Kongresspräsident W. A. Scherbaum.

Foto: Medica

Außer diesem internationalen Teil bietet der Medica-Kongress natürlich auch wieder ein breites Spektrum an medizinischer Fort- und Weiterbildung in deutscher Sprache. In Kursen, Seminaren und Diskussionsforen werden aktuelle Entwicklungen aus Praxis und Klinik vorgestellt sowie Neuentwicklungen auf den Gebieten Medizin, Medizintechnik, Biotechnologie und Telemedizin dargestellt und bewertet. Ausgewiesene Experten und Dozenten in ihrem jeweiligen Fachgebiet stellen die Innovationen auf den Prüfstand und unterstützen die Teilnehmer dabei zu beurteilen, was im klinischen Alltag bewährt und erhaltenswert und was überholt ist. Erstmals findet in diesem Jahr die 184. Jahrestagung der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Innere Medizin unter dem Dach der Medica statt.

Von anderen Fachveranstaltungen unterscheidet sich die Medica neben ihrem interdisziplinären Charakter durch die Verknüpfung von Kongress, Krankenhaustag und internationaler Fachmesse. Assoziierte Fachforen wie MedicaMedia, wo Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Telemedizin aufgezeigt werden, und Medica Vision mit Darstellung innovativer technologischer Forschungsergebnisse mit BMBF-Förderung, runden das Angebot ab. Diese Veranstaltungen sind für sich gesehen schon exzellent und in ihrer Gesamtheit weltweit einzigartig.

» Zur Sonderseite "Medica 2009"
» Zum E-Paper "Medica aktuell"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

15:00Gesundheitsinfos sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich ändern. mehr »

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko. Auch bei Zahnbürsten und Rasierapparaten gilt Vorsicht. mehr »

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können unter anderem das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »