Medica Aktuell, 17.11.2011

Mit Kupfer gegen Klinikkeime

Mit Kupfer gegen Klinikkeime

DÜSSELDORF (eb). Auf den Stand des Deutschen Kupferinstitutes (DKI) wird unter anderem der neue antimikrobielle Kupferwerkstoff "CuTouch" für Anwendungen in der Klinik vorgestellt.

Die Legierungen der "CuTouch"-Familie wurden speziell für den Einsatz im medizinischen Umfeld entwickelt.

Oft berührte Kontaktflächen wie Türgriffe, Lichtschalter und Handläufe, die aus CuTouch-Kupferlegierungen hergestellt werden, wirken antimikrobiell.

Wieland-Werke AG, Diehl Metall/ Stand des DKI: Halle 14, Stand B 03

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »