Ärzte Zeitung online, 10.03.2015

In Europa

Große Unterschiede beim Kaiserschnitt

LONDON. Jede dritte Gebärende in Deutschland entbindet per Kaiserschnitt, in Zypern sind es 52 und in Schweden 17 Prozent, wie der Vergleich von 26 Ländern Europas ergeben hat (BJOG 2015; online 9. März).

Die Raten steigen seit Jahren an. Mit 15,4 Prozent waren etwa die Hälfte der Sectio-Geburten in Deutschland geplant.

Auch hier variieren die Raten in Europa stark und reichen von 38,8 Prozent in Zypern über 25 Prozent in Italien bis zu 7,7 Prozent in den Niederlanden und 6,6 Prozent in Finnland und Norwegen.

Plädiert wird für eine Analyse nationaler Praktiken und Leitlinien, um die beste Geburtsstrategie für jede Frau zu finden. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »