Ärzte Zeitung online, 19.08.2019

Fortbildung

Internationale Konferenz zu ketogener Diät

Bei einer Konferenz im September dreht sich alles ums Thema ketogene Ernährung. Die Veranstaltung in Würzburg ist mit insgesamt 19 CME-Punkten zertifiziert.

WÜRZBURG. Eine besondere Ernährungsform ist bekanntlich die ketogene Diät. Sie ist fettreich und streng kohlenhydrat-limitiert. Bei dieser Ernährungsform wird die Energie primär aus Fetten gewonnen und dem Organismus über Ketonkörper – und nicht wie sonst über Glukose – zur Verfügung gestellt. Die bekannteste Anwendung einer ketogenen Diät dürfte bei einer Epilepsie sein. In dieser Indikation ist die ketogene Diät sogar Leitlinien-verankert, wenn zwei Antikonvulsiva nicht ausreichend wirksam waren.

In welchen weiteren Indikationen eine ketogene Ernährung positiv wirkt, ist Thema der internationalen Konferenz „Ketogenic diet – much more than for Epilepsy. Global potential and emerging applications“ in Würzburg.

Die Veranstaltung findet vom 20. bis 22. September statt. Es geht dabei um neue Daten zur Anwendung in bekannten Indikationsfeldern, aber auch die Erfahrungen aus verschiedenen Ländern. Ein Schwerpunkt sind Vorträge und Diskussionen um neue Anwendungsmöglichkeiten und Indikationen. Die Themen sind etwa:

  • Ketogene Ernährung und Multiple Sklerose,
  • Bedeutung bei Diabetes Typ 2 – ist eine Remission möglich?
  • Möglicher Nutzen bei onkologischen Patienten,
  • Glukose- und Keton-Metabolismus im alternden Hirn,
  • Ketogene Diät bei Migräne und chronischem Clusterkopfschmerz.

Die Veranstaltung findet von Freitag, den 20. September ab 14 Uhr statt und geht bis Sonntag, den 22. September, 16 Uhr. Ort ist das Audimax der Universität am Sanderring in Würzburg. Die Teilnahme an einzelnen Tagen ist möglich.

Die gesamte Veranstaltung ist mit 19 Punkten bei der Bayerischen Landesärztekammer zertifiziert. (hub)

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.evolution-medizin-gesundheit.org/2019/03/19/symposium-2019-der-emg/

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf dem Weg zum Bluttest

Demenz-Diagnose ganz einfach per Biomarker: Serumtests auf Beta-Amyloid und Tau könnten in naher Zukunft recht genau anzeigen, wer gerade in eine Demenz abgleitet. mehr »

Herzschutz ist auch Schutz vor Demenz

Wer mit 50 Jahren nicht raucht, nicht dick ist, sich gesund ernährt, Sport treibt und normale Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterinwerte hat, der kann seine Hirnalterung um mehrere Jahre verzögern. mehr »

Das Oktoberfest im Gesundheits-Check

Laute Menschenmassen, Hendl und sehr, sehr viel Bier: Kann das noch gesund sein? Ein Blick auf das Oktoberfest aus Gesundheitssicht. mehr »