Ärzte Zeitung, 29.01.2007

"Komm auf Tour" - Jugendliche sollen Stärken entdecken

"Komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft" ist der Titel eines Projekts für Hauptschüler, das die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen in Köln vorgestellt haben.

Das Angebot ist laut Aussage der Initiatoren in dieser Form bundesweit einzigartig. Im Mittelpunkt steht ein 500 Quadratmeter großer Erlebnisparcours, an dessen sechs Stationen die Jugendlichen spielerisch ihre Stärken entdecken und erste Ideen für die eigene Zukunftsgestaltung entwickeln. (ag)

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8975)
Organisationen
BZgA (715)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Wenn Frauen beim Sex Urin verlieren

Unwillkürlicher Urinabgang beim Geschlechtsverkehr tritt bei Frauen öfter auf, als viele glauben. Gesprochen wird darüber nur selten. Dabei könnte den Betroffenen geholfen werden. mehr »

Aufgeschlossen, aber schlecht informiert

Jugendliche und junge Erwachsene halten sich beim Thema Organspende für eher schlecht informiert. Trotzdem sind sie dafür wesentlich aufgeschlossener als Ältere. mehr »

Hirnschaden durch zu viel Selen

Fast blind und dement kommt eine Frau zum Arzt. Dieser findet das Problem: Sie hat lange viele Selenpillen geschluckt. Die Nahrungsergänzung schädigte ihr Hirn dauerhaft. mehr »