Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Buchtipp

Aktuelles Wissen zu Allergien

Welche Patienten mit Allergie profitieren von einer spezifischen Immuntherapie (SIT)? Wann kommt eine sublinguale Behandlung in Frage? Wann ist bei der Allergie-Diagnostik ein Provokationstest notwendig? Was ist bei anaphylaktischen Reaktionen zu tun? Kurze und prägnante Antworten auf diese Fragen gibt der "Taschenatlas Allergologie".

In der 2. vollständig überarbeiteten Auflage des Buches erhält man einen umfassenden und aktuellen Überblick über Diagnostik und Therapie bei allergischen Krankheiten. Jeweils ein eigenes Kapitel ist den Allergien bei Kindern sowie dem Thema Allergie und Umwelt gewidmet. Es wird auch auf die Bedeutung des Stillens für den Schutz vor Allergien und Schadstoffe in der Muttermilch eingegangen. (ikr)

Gerhard Grevers, Martin Röcken (Hrsg.): Taschenatlas Allergologie, 2. vollständig überarbeitete Auflage, Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2008, 252 Seiten, 102 Farbtafeln, 29,95 Euro, ISBN-10 3131175516

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

38 Prozent mehr psychische Diagnosen bei jungen Erwachsenen

Immer mehr junge Erwachsene leiden unter psychischen Erkrankungen. Allein die Diagnose Depressionen hat um 76 Prozent seit 2005 zugenommen, so der Arztreport 2018. mehr »

Vorhofflimmern schlägt aufs Hirn

Nicht nur ein Risikofaktor für Schlaganfall: Vorhofflimmern ist auch für das Gehirn gefährlich. Angststörungen und kognitive Einschränkungen sind Nebenwirkungen, so eine Studie. mehr »

Gericht urteilt über Diesel-Fahrverbote

Müssen Städte die Feinstaub-Notbremse ziehen und Diesel-Fahrzeuge aus den Innenstädten verbannen? Bejaht das Bundesverwaltungsgericht dies, könnte auch die Gesundheitswirtschaft in die Bredouille kommen. mehr »