Ärzte Zeitung, 24.04.2007

US-Kongress der Pneumologen via Satellit

NEU-ISENBURG (eb). Am 23. Mai können Kollegen in 19 deutschen Städten via Satellit am Kongress der American Thoracic Society (ATS) teilnehmen. Das Angebot richtet sich an Hausärzte, Pneumologen und Klinikärzte.

Der Kongress findet vom 18. bis 23. Mai in San Francisco statt. Am 23. Mai werden die Unternehmen GlaxoSmithKline und EuMeCOM neue Erkenntnisse und klinische Studien in 19 Städte von Borkum bis München übertragen.

Vier Fortbildungspunkte können sich die Zuschauer der Studiosendung erwerben. Sie dauert von 18 bis 21 Uhr. Ein Experte aus der Region eröffnet den Abend mit einem Überblick über den derzeitigen Wissensstand. Anschließend erfolgt die Schaltung nach San Francisco.

Von dort berichten drei Experten aus Deutschland nach Themen geordnet über die Vorträge. Außerdem bekommen die Teilnehmer Unterlagen mit allen Schaubildern und Texten der Interviews.

Information und Anmeldung bei EuMeCOM, Tel.: 040 / 4 15 23-25 01, E-Mail: eumecom@eumecom.de, Internet: www.eumecom.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Viele melden sich via Chat bei DocDirekt

Das bundesweit beachtete Telemedizin-Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg kommt gut an, berichtet die KV. Besonders Männer nutzten das Angebot zur Fernbehandlung bisher. mehr »

Neue Leitlinie zum Kopfschmerz durch Schmerzmittel-Übergebrauch

Schmerzmittel können vorbestehende Kopfschmerzen verstärken und chronifizieren - wenn man sie zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert einnimmt. Eine neue Leitlinie zeigt auf, wie Ärzte solchen Patienten helfen können. mehr »