Ärzte Zeitung, 20.04.2005

"Keine Zeit zu verlieren" - Band zu Alzheimer

BERLIN (eb). In der Tagungsreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ist jetzt der Band "Keine Zeit zu verlieren" neu erschienen. Er enthält die Referate des 4. Kongresses der Gesellschaft, der im September 2004 in Lübeck stattgefunden hat.

In den mehr als 60 Beiträgen von Ärzten, Wissenschaftlern, aber auch Pflegern und Angehörigen, geht es unter anderem um Früherkennung und die Behandlung von Demenz-Patienten, um Molekularbiologie, um Unterstützung von Angehörigen, Betreuungsrecht und um ethische Fragen. Der Band kostet 10 Euro.

Bestellungen bei: Deutsche Alzheimer Gesellschaft, Friedrichstraße 236, 10969 Berlin, Tel.: 0 30 / 259 37 95 - 0, Fax: - 29, www.deutsche-alzheimer.de, E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »