Ärzte Zeitung online, 30.01.2014

Kommentar

Alzheimer ist kein Analgetikum

Von Beate Schumacher

Wer geistig nicht mehr ganz da ist, der kriegt auch Schmerzen nicht mehr richtig mit: So oder ähnlich scheinen selbst medizinische Fachkräfte manchmal zu urteilen. Alzheimer-Patienten werden seltener mit Analgetika behandelt als Patienten ohne kognitive Defizite, sogar wenn die Schmerzursache die gleiche ist und die Kranken über Schmerzen klagen.

In vielen Fällen allerdings, das macht die Sache schwierig, sagen die Patienten nicht von sich aus, dass sie Schmerzen haben, und sind auch auf Nachfrage nicht in der Lage zu beschreiben, ob und wo es ihnen weh tut.

Es ist jedoch falsch, daraus abzuleiten, dass Schmerzen mit Alzheimer weniger schmerzhaft sind als ohne. Mehrfach ist gezeigt worden, dass eine Alzheimer-Demenz keinen Einfluss auf die Schmerzschwelle hat. Einer neuen Studie zufolge könnte die Schmerztoleranz sogar herabgesetzt sein.

Richtig ist: Wer geistig immer mehr abbaut, der kann seinen Schmerzen immer schlechter mit Worten Ausdruck verleihen. Ärzte und Pflegekräfte müssen deswegen auch auf indirekte Schmerzhinweise achten. Bei Agitiertheit und aggressivem Verhalten kann ein Analgetikum manchmal mehr ausrichten als ein psychotropes Medikament.

Lesen Sie dazu auch:
Trotz Neurodegeneration: Auch Alzheimer-Patienten haben Schmerzen

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »