Ärzte Zeitung online, 17.09.2018

Appell an Ärzte

Frühzeitige Demenz-Diagnostik ist effektiv

BERLIN. Aus Anlass des Welt-Alzheimer-Tages am kommenden Freitag hat Professor Michael Rapp von der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie am Montag in Berlin an Hausärzte appelliert, erste auch unspezifische Anzeichen für eine Demenz ernst zu nehmen.

Bei frühzeitiger Einleitung einer Therapie sei eine Demenz in einem von sieben Fällen umkehrbar, bei etwa der Hälfte der Patienten könne der Krankheitsverlauf verzögert werden, betonte Rapp. Mehr als 1,6 Millionen Menschen in Deutschland haben eine Demenz, zwei Drittel davon Alzheimer. Bis 2050 wird bei steigender Lebenserwartung mit drei Millionen Demenzpatienten gerechnet.

Die Veranstaltung war gleichzeitig Auftakt der "Woche der Demenz" vom 17.-23. September 2017, die von der „Nationalen Allianz für Menschen mit Demenz" ausgerufen wurde. Das gemeinsame Motto von Welt-Alzheimertag und Woche der Demenz ist in diesem Jahr: "Demenz - dabei und mittendrin"

Seit 1994 findet jeweils am 21. September der Welt-Alzheimertag statt. Dieser wurde von der Dachorganisation Alzheimer’s Disease International mit Unterstützung der WHO initiiert, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen zu richten. (HL/run)

Topics
Schlagworte
Demenz (2020)
Organisationen
Allianz (1225)
WHO (3453)
Krankheiten
Demenz (3323)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Zwei AOKen geben Zusatzbeitrag preis

Nach und nach geben die Krankenkassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die AOK Baden-Württemberg und AOK Nordwest. Es zeichnen sich sinkende Zusatzbeiträge ab, aber nicht bei jeder Kasse. mehr »