Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Der Diabetespatient in der Notfallversorgung – Synopsis für den ambulanten Sektor, den Rettungsdienst und die Notaufnahme

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 11.04.2007

KOMMENTAR

Bewährtes auch für Diabetiker

Von Peter Leiner

Wovon bereits Patienten mit Lupus erythematodes oder anderen Autoimmunerkrankungen profitiert haben, könnte vielleicht auch Typ-1- Diabetikern zugutekommen: eine Transplantation der eigenen Blutstammzellen.

Der Anfang ist zumindest gemacht, wenn auch erst in einer Studie mit nur wenigen Patienten. Doch die Hinweise aus der Studie sollten ermutigen, diese Strategie schon bald in einer kontrollierten Studie zu überprüfen. Zumal es mit der Therapie selbst bereits viel Erfahrung gibt und sie kaum unerwünschte Wirkungen hat.

Die meiste Erfahrung haben Ärzte mit der Transplantation bei Krebskranken, aber auch bei anderen Autoimmunerkrankungen als Typ-1-Diabetes und bei neurodegenerativen Erkrankungen. Und optimieren ließe sich die Therapie, wenn erst einmal genau verstanden wird, warum sie bei Diabetikern hilfreich sein kann.

Lesen Sie dazu auch:
Diabetiker profitieren von Stammzell-Therapie

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »

Oft wird gechattet mit dem Arzt

Das bundesweit beachtete Telemedizin-Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg kommt gut an, berichtet die KV. Besonders Männer nutzten das Angebot zur Fernbehandlung bisher. mehr »