Ärzte Zeitung, 21.01.2008

Diabetiker für eine Praxisstudie gesucht

DÜSSELDORF (ars). Ab heute können sich Typ-2-Diabetiker für eine Praxisstudie anmelden. Der Arzt teilt dafür HbA1c- und Blutzuckerwert mit, heißt es im Aufruf der Aktion "Eigeninitiative", die zur Stiftung "Chance bei Diabetes" gehört.

In der ROSSO×-Praxisstudie wird geprüft, inwieweit die Blutzucker-Selbstmessung einen gesunden Lebensstil und eine gute Einstellung des Blutzuckers fördert. Die Teilnehmer, die keine Erfahrung mit der Selbstkontrolle haben sollen, werden zwölf Wochen zu Messung, Bewegung und gesunder Ernährung angeleitet.

Die Praxisstudie ist eine Nachfolgerin der ROSSO×-Studie, wonach Diabetiker länger leben und weniger Folgeerkrankungen haben, wenn sie ihre Zuckerwerte kennen. Dieses Ergebnis soll nun auf den Alltag übertragen werden.

Anmeldeunterlagen und Informationen erhalten Interessierte ab 21. Januar von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr kostenfrei unter Telefon 08 00/99 88 873.

×ROSSO: Retrospective Study of Self- Monitoring of Blood Glucose and Outcome in Patients with Type 2 Diabetes

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »