Ärzte Zeitung, 15.12.2009

Insulin auch schon als Ersttherapie

DALLAS (Rö). Insulin kann sicher und effektiv als Ersttherapie bei Typ-2-Diabetikern eingesetzt werden - und zwar in Kombination mit Metformin. Die Patienten vertragen diese Therapie gut. Das belegen Resultate einer Studie. Dr. Ildiko Lingvay und seine Kollegen von der Universität von Texas in Dallas haben für zwei Monate Typ-2-Diabetiker mit Insulin und Metformin behandelt.

In der anschließenden Drei-Jahresstudie erhielten die Patienten weiter Insulin und Metformin oder bekamen zum Metformin ein zweites orales Antidiabetikum. 83 Prozent der Patienten mit Insulin beendeten die Studie, aber nur 72 Prozent derer, die die orale Medikation erhalten hatten. Der HBA1c war in beiden Gruppen gleich.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »