Ärzte Zeitung online, 14.11.2017

19. November in Berlin

Vorträge und Workshops zum Weltdiabetestag

In mehr als 30 Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen zum Weltdiabetestag können sich Interessierte am 19. November in Berlin über die Erkrankung informieren.

BERLIN. Am 19. November werden in Berlin aus Anlass des Weltdiabetestags mehr als 30 kostenfreie Vorträge, Workshops und Mitmachaktionen unter dem Motto "Diabetes – beweg(t) dein Leben!" veranstaltet. Gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe Deutsche Diabetes-Hilfe organisiert diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums die Aktionen, die sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte aller Altersklassen richten.

Im Fokus stehen in diesem Jahr unter anderem die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Diabetes-Technologie, berichtet diabetesDE. So komme voraussichtlich 2018 das erste Hybrid-Closed-Loop-System auf den Markt, dessen Wirkungsweise in Richtung einer künstlichen Bauchspeicheldrüse geht, indem es Messungen und notwendige Insulingaben weitestgehend automatisch steuert.

In den Vorträgen "Sensortechnik, CGM, FGM", "Verbindung Mensch und Maschine" und "Neue Technologien" gehe es um aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich. Viele insulinpflichtige Menschen nutzen Insulinpumpen und Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM oder FGM).

Höhepunkt des Rahmenprogramms ist ein gemeinsamer Walk für den guten Zweck, inklusive Blutzuckermessen vorher und nachher, so diabetesDE. Kinder erwarte eine eigene Lounge. Zudem informiere ein großer Ausstellerbereich über neue Produkte zum Blutzuckermessen und Insulinspritzen. In einem kostenfreien Service-Parcours werden Blutzucker-, Fett- und Body-Mass-Index (BMI)-Messungen angeboten, die auf einer Laufkarte dokumentiert werden. (eb)

19. November 2017, 10:00 bis 15:30 Uhr, im KOSMOS Berlin. Weitere Infos: https://www.diabetesde.org/veranstaltung/weltdiabetestag-2017

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder dritte Brustkrebs im MRT übersehen

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren – doch in vielen Fällen gelingt das nicht. Eine niederländische Studie ergab: Jedes dritte Karzinom ist im MRT übersehen worden. mehr »

Neun Millionen Klinik-Infektionen jährlich

Infektionen in Kliniken und Pflegeheimen sind in Europa ein großes Problem. Jährlich infizieren sich dort neun Millionen Bürger, berichtet die EU-Seuchenbehörde. mehr »

Bangen und Hoffen bei Auslands-Briten

Das Ringen um einen Brexit-Vertrag geht auf die Zielgerade. Doch für EU-Bürger auf der Insel und Auslands-Briten ist es eine Zeit des Wartens. Das macht Großbritannien für qualifizierte Fachkräfte nicht attraktiver, meine unser Blogger Arndt Striegler. mehr »