Ärzte Zeitung, 17.03.2008

Patienten mit Urtikaria für Studie gesucht

BERLIN (Rö). Die Urtikariasprechstunde des Allergie-Centrum-Charité bietet Patienten mit chronischer Urtikaria die Teilnahme an einer neuen Studie an. Damit wollen die Experten die überlegene Wirksamkeit des sei Jahren etablierten Medikamentes Desloratadin (Aerius®) in einer einmal täglichen Dosierung von 20 mg oder 10 mg im Vergleich zur Standarddosierung von 5 mg dokumentieren.

Um teilnehmen zu können, muss die Urtikaria kontinuierlich sechs Wochen bestehen. Die Studienteilnehmer sollten unter einer mindestens zweiwöchigen Therapie mit der Standarddosis eines Antihistaminikums symptomatisch geblieben sein.

Interessenten melden sich telefonisch: 030 / 45 06 18 294 oder per E-Mail an: nikki.rooks@charite.de ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »