Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.03.2004

KOMMENTAR

ACC-Kongreß setzt Zukunfts-Zeichen

Von Peter Overbeck

Der Kongreß des American College of Cardiology hat wieder Zeichen für die Zukunft der Therapie bei kardiovaskulären Erkrankungen gesetzt.

Wie eine Bombe sind die für viele völlig überraschenden Resultate der PROVE-IT-Studie eingeschlagen. Dadurch wird zumindest bei Hochrisikopatienten die Tür zu einer künftigen aggressiven Lipidtherapie weit geöffnet, die sich an LDL-Zielwerten im Bereich von 60 mg/dl orientiert.

Die SCD-HeFT-Studie hat den Nutzen implantierbarer Defibrillatoren bei chronischer Herzinsuffizienz nun auch den letzten Zweiflern vor Augen geführt.

Und mit Rimonabant ist ein neuer Stern am Arzneimittel-Himmel aufgegangen, der seine Leuchtkraft aber noch beweisen muß. Fast klingt es zu schön, um wahr zu sein: mit einer Pille zugleich ein ganzes Bündel von Risikofaktoren wie Übergewicht, Nikotinsucht und metabolische Störungen bekämpfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »