Ärzte Zeitung, 08.02.2012

TIPP DES TAGES

Kinder brauchen täglich Bewegung

Sprechen Eltern in der Praxis Übergewicht bei ihren Kindern und mögliche Gegenmaßnahmen an, dann kann man bei Vorschulkindern zwei Stunden und bei älter en Kindern eine Stunde täglich moderate bis intensive Bewegung empfehlen, betont Privatdozentin Christine Graf vom Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Sporthochschule Köln.

Eltern sollten wissen: Tägliche Bewegung wirkt sich langfristig günstig auf den Lebensstil und die Gesundheit aus. Spiel und Sport beugen nicht nur Übergewicht und Krankheiten vor, sondern damit wird auch langfristig die psychosoziale und kognitive Entwicklung gefördert, betont die Sportwissenschaftlerin.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »