Ärzte Zeitung online, 23.03.2017
 

Deutsche Herzstiftung

Aktualisierter Notfallausweis verfügbar

FRANKFURT / MAIN. Die Deutsche Herzstiftung hat ihren Notfallausweis für Herzpatienten aktualisiert. Der Ausweis wurde den gegenwärtigen Anforderungen in Kliniken und Praxen hinsichtlich neuer Gerinnungshemmer und Implantate (Klappenersatz, Gefäßstütze/Stent, implantierbarer Defibrillator) angepasst und kann kostenfrei angefordert werden, teilt die Stiftung mit. Sie rät Patienten, einen solchen Ausweis immer im Geldbeutel dabeizuhaben. Der Ausweis eigne sich gut für den Auslandsaufenthalt, weil er in Deutsch und in Englisch abgefasst ist. (eb)

Bestellung: www.herzstiftung.de/notfallausweis, per Tel. unter : 069 955128400 und per E-Mail unter: bestellung@herzstiftung.de (Stichwort: Notfallausweis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »