Ärzte Zeitung, 11.07.2011

Hypertonie: Thema der Herzwochen im November

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die Deutsche Herzstiftung hat den Bluthochdruck zum Thema der bundesweiten Herzwochen vom 1. bis 30. November gewählt.

Bluthochdruck haben in Deutschland rund 44 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer im Alter zwischen 20 und 79 Jahren, teilt die Deutsche Herzstiftung mit.

Zu hoher Blutdruck wird oft verkannt: Millionen Männer und Frauen wissen nichts von ihrer Erkrankung oder lassen sich - obwohl sie es wissen - nicht oder nicht ausreichend behandeln.

Ziel der Herzwochen ist es, die Bevölkerung in einer Kampagne für die Gefahren des Bluthochdrucks und die Wichtigkeit der Blutdruckmessung zu sensibilisieren.

Mehr Infos zu den Herzwochen auf: www.herzstiftung.de/fueraerzte.php

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »