Ärzte Zeitung, 25.06.2014

Kardiologie

Erste Professur für interventionelle Herzklappen-Op

MAINZ. Für die bundesweit erste Professur für nichtoperative Herzklappentherapie ist Professor Ulrich Hink an die II. Medizinische Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz berufen worden.

Der Kardiologe hat dort bereits die 2010 an der Klinik gegründete Abteilung für "Interventionelle Herzklappentherapie" geleitet.

Die Abteilung habe sich laut MitraClip-Register zu den größten Zentren für die Behandlung von Herzklappenfehlern mittels Kathetertechnik entwickelt, so die Unimedizin in einer Mitteilung. Angewendet wird dort die "minimal-invasive transcatheter aortic valve implantation" (TAVI).

Zur Korrektur von Herzklappenfehlern wird dabei eine zusammengefaltete Ersatzklappe mit einem Katheter über die Arteria femoralis eingeführt und im Bereich der alten, verkalkten Klappe mit einem Ballon aufgespannt und verankert.

Eine Öffnung des Brustkorbs und eine Op am offenen Herzen sind nicht nötig. Die TAVI kommt vor allem bei alten und chronisch kranken Patienten infrage, die ein hohes Operationsrisiko haben. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Keine Notdienstpflicht für ermächtigte Krankenhausärzte

Muss ein ermächtigter Klinikarzt auch KV-Notdienst leisten? Nein, hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »