Ärzte Zeitung, 10.05.2012

"Tag gegen den Schlaganfall" fokussiert Vorsorge

GÜTERSLOH (ars). Am heutigen Donnerstag, 10. Mai, ist der "Tag gegen den Schlaganfall".

Der bundesweite Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Sorge für dich - Verlängere deine Zeit", wie die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe aus Gütersloh mitteilt.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Vorsorge und Früherkennung. Der Grund: Nach Aussage von Experten sind bis zu 70 Prozent der Schlaganfälle in Deutschland langfristig vermeidbar.

Entscheidend seien ein gesunder Lebensstil und die Kontrolle der Risikofaktoren.

Dafür brauche man nicht sein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen, oft reiche es schon, sich rechtzeitig mit seinen Risikofaktoren auseinanderzusetzen.

Auf der Website der Stiftung können Interessenten Veranstaltungen zum Tag abrufen, an einem Online-Risikotest und einer Umfrage teilnehmen sowie Materialien herunterladen.

Außerdem gibt es Informationen über Schlaganfall-Vorsorge.

www.schlaganfall-hilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »