Ärzte Zeitung, 17.10.2011

Rauchend früher in Menopause

NEW YORK (hub). Raucherinnen kommen früher in die Wechseljahre als Nichtraucherinnen. Das haben zwei Auswertungen von Studien ergeben.

Rauchend früher in Menopause

Raucherinnen haben ein höheres Risiko für einen frühen Beginn der Wechseljahre.

© gina sanders / fotolia.com

In einer Auswertung lag das Alter der Frauen, die nicht rauchten, bei Eintritt in die Menopause zwischen 46 und 51 Jahren.

Bei Raucherinnen betrug das Eintrittsalter in die Wechseljahre 43 bis 50 Jahre, teilt Reuters mit.

Ausgewertet wurden hierzu Studien mit rund 6000 Frauen.

Zweite Studie mit 43.000 Frauen

Im zweiten Ansatz wurden Daten von über 43.000 Frauen ausgewertet. Raucherinnen hatten danach ein 43 Prozent höheres Risiko für einen frühen Beginn der Wechseljahre.

Als früher Beginn wurde definiert, wenn der Eintritt in die Wechseljahre im Alter von unter 50 Jahren erfolgte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »