Ärzte Zeitung, 13.06.2007

Fußball-Turnier "Anpfiff gegen Aids" am 30. Juni

FRANKFURT / MAIN (eb). Mit einem Straßen-Fußballturnier wollen die Deutsche Aids-Stiftung und GlaxoSmithKline gemeinsam ein Zeichen gegen HIV und Aids setzen.

Während des Deutsch-Österreichischen Aids-Kongresses sollen dazu am 30. Juni unter dem Motto "Anpfiff gegen Aids - anders denken" acht Teams vor dem Congress Center der Messe Frankfurt gegeneinander antreten.

Für jedes erzielte Tor werden dabei zehn Euro an das Aids-Hilfsprojekt HOPE in Südarika fließen, wie das Unternehmen mitteilt. Ziel sei es, mit der Aktion vor allem junge Menschen anzusprechen. Denn 2006 hätten weltweit 40 Prozent der HIV Neuinfektionen in der Gruppe der 15- bis 24-jährigen stattgefunden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »