Ärzte Zeitung, 16.04.2013

Entzündungen

Extrazelluläres Kalzium reizt

LEIPZIG. Kalzium treibt Entzündungen, wenn es sich außerhalb der Zelle ansammelt, indem es das Inflammasom, einen Proteinkomplex des Immunsystems, aktiviert.

Leipziger Forscher haben einer Uni-Mitteilung zufolge den Mechanismus aufgeklärt: Beteiligt sind zwei Rezeptoren, der lang bekannte GPRC6A, der zur Nebenschilddrüse gehört, und der G-Protein-gekoppelte GPRC6A, eine Neuentdeckung im Bereich Entzündung (Nature Com 2012; online 27. Dez.). Ziel ist nun, Hemmstoffe für den Rezeptor zu suchen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »