Ärzte Zeitung online, 17.08.2018

Polen

Shigellose-Ausbruch nach Rainbow Gathering

SOLNA. Bei einem "Rainbow Gathering", einem Treffen von Anhängern der "Rainbow Family" an meist abgeschiedenen Orten, ist es im Südosten Polens zu einem Ausbruch von Shigellose gekommen. Das berichtet die Europäische Seuchenbehörde ECDC. Nach der Veranstaltung, die vom 13. Juli bis zum 11. August stattfand, berichteten 45 Teilnehmer von gastrointestinalen Beschwerden, 14 von ihnen seien positiv auf Shigella sonnei getestet worden. Es sei wahrscheinlich dass die meisten der Teilnehmer, die aus ganz Europa angereist waren, mittlerweile wieder in ihren Heimatländer angekommen seien, so das ECDC.

Bereits im letzten Jahr war es bei einem "Rainbow Gathering" zu einem Typhus-Ausbruch in Italien gekommen. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »