Polen

Shigellose-Ausbruch nach Rainbow Gathering

Veröffentlicht:

SOLNA. Bei einem "Rainbow Gathering", einem Treffen von Anhängern der "Rainbow Family" an meist abgeschiedenen Orten, ist es im Südosten Polens zu einem Ausbruch von Shigellose gekommen. Das berichtet die Europäische Seuchenbehörde ECDC. Nach der Veranstaltung, die vom 13. Juli bis zum 11. August stattfand, berichteten 45 Teilnehmer von gastrointestinalen Beschwerden, 14 von ihnen seien positiv auf Shigella sonnei getestet worden. Es sei wahrscheinlich dass die meisten der Teilnehmer, die aus ganz Europa angereist waren, mittlerweile wieder in ihren Heimatländer angekommen seien, so das ECDC.

Bereits im letzten Jahr war es bei einem "Rainbow Gathering" zu einem Typhus-Ausbruch in Italien gekommen. (bae)

Mehr zum Thema

Corona-Prävention

Engpass bei Novavax-Impfstoff

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

© Pascoe

Aktuelles aus Forschung und Praxis

Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

Anzeige | Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long-COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Fehlende Wirksamkeit gegen aktuelle SARS-CoV-2-Varianten

FDA zieht Zulassung für Evusheld® vorläufig zurück