Ärzte Zeitung, 23.02.2011

Osterurlaub: Reicht der Impfschutz noch aus?

FRANKFURT/MAIN (eb). Wer in den Osterferien eine Reise in ferne Länder plant, der sollte schon jetzt an die nötigen Impfungen denken.

Etwa jeder dritte Erwachsene, der als Kind geimpft wurde, ist nach 30 bis 40 Jahren nicht mehr immun gegen Diphtherie, Polio und Tetanus. Wer genau wissen will, ob sein Impfschutz noch vorhält, sollte einen Labortest machen lassen, rät das Infozentrum für Prävention und Früherkennung.

Weitere Infos enthält das kostenlose Infoblatt "Impfschutz - Ausreichende Krankheitsabwehr auf Reisen und zu Hause".

www.vorsorge-online.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[23.02.2011, 17:02:18]
Torsten Pflug 
Labortest oder Auffrischung
Statt mehrerer Labortests sollten sich Erwachsene nach 30 bis 40 Jahren besser eine Auffrischungs-Impfung (mit Keuchhusten-komponente) geben lassen! zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »