Ärzte Zeitung, 22.07.2005

Grippesaison ohne Begrivac®

Chiron Vaccines will Ersatz aus Italien beschaffen

MARBURG (eis). Die Grippe-Vakzine Begrivac® kann dieses Jahr nicht geliefert werden, teilt Chiron Vaccines Behring mit. Wegen Qualitätsmängeln sollte die Liefermenge zunächst von geplanten zwölf Millionen auf vier Millionen Dosen reduziert werden (wir berichteten).

Jetzt räumt das Unternehmen ein, aufgrund von Testergebnissen den Impfstoff gar nicht in den Handel bringen zu können. Alternativ will Chiron Vaccines den in Deutschland zugelassenen Grippeimpfstoff Chiron® aus seinem Werk in Siena liefern. Das Unternehmen hofft, Ersatz in der Größenordnung der im vergangenen Jahr verkauften Begrivac®-Dosen beschaffen zu können.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So alt sind die Ärzte in Deutschland

Fast jeder dritte niedergelassene Arzt in Deutschland ist jenseits der 60. Wir zeigen in Grafiken, in welchen Fachbereichen die Vergreisung besonders stark ist. mehr »

Deutschland will Zuckerberg bezwingen

Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesundheitsbewusste Ernährung, so die Kritik beim 2. Zuckerreduktionsgipfel. Die Politik will eingreifen. mehr »

Riskanter Psychopharmaka-Einsatz in Altenheimen?

Wie oft bekommen Bewohner deutscher Altenheime beruhigende Medikamente? Diese Frage widmet sich eine jetzt Studie. Anscheinend liegt manches im Argen. mehr »