Ärzte Zeitung, 22.07.2005

Grippesaison ohne Begrivac®

Chiron Vaccines will Ersatz aus Italien beschaffen

MARBURG (eis). Die Grippe-Vakzine Begrivac® kann dieses Jahr nicht geliefert werden, teilt Chiron Vaccines Behring mit. Wegen Qualitätsmängeln sollte die Liefermenge zunächst von geplanten zwölf Millionen auf vier Millionen Dosen reduziert werden (wir berichteten).

Jetzt räumt das Unternehmen ein, aufgrund von Testergebnissen den Impfstoff gar nicht in den Handel bringen zu können. Alternativ will Chiron Vaccines den in Deutschland zugelassenen Grippeimpfstoff Chiron® aus seinem Werk in Siena liefern. Das Unternehmen hofft, Ersatz in der Größenordnung der im vergangenen Jahr verkauften Begrivac®-Dosen beschaffen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »