Ärzte Zeitung online, 13.07.2018

Kostenfreie MMR-Impfung

Köln startet Kampagne gegen Anstieg der Masernfälle

KÖLN. Damit die Zahl der Masernerkrankungen nicht weiter steigt, hat die Stadt Köln eine Plakatkampagne gestartet und weist die Bürger darauf hin, unbedingt ihren Impfschutz überprüfen zu lassen. Zudem bietet die Stadt in Impfmobilen eine kostenlose Impfberatung und Impfpasskontrolle an und – solange der Impfstoffvorrat reicht – eine kostenfreie MMR-Impfung.

Dem Gesundheitsamt Köln wurden seit Jahresbeginn vermehrt Masernfälle gemeldet, besonders bei jungen Erwachsenen, aber auch bei Säuglingen und Kleinkindern. Die Altersspanne reicht vom Neugeborenen bis zum Senior. Insgesamt liegen dem Gesundheitsamt inzwischen 137 bestätigte Meldungen vor. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres waren es 14. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Innovationsfonds bleibt - und wird verändert

Seit 2016 fördert der GBA neue Versorgungsprojekte mit vielen Millionen. Jetzt wird bekannt: Mit dem Innovationsfonds geht es weiter - in etwas modifizierter Form. mehr »

Düsteres Bild der Weiterbildung

Fehlende Strukturen und Verstöße gegen Arbeitszeitgesetze: Eine Umfrage des Hartmannbundes unter knapp 1500 Assistenzärzten deckt gravierende Mängel in der Weiterbildung auf. mehr »

Was Kliniken von Luftfahrt lernen können

Zur Eröffnung des „Gesundheitskongresses des Westens“ versucht die Gesundheitsbranche, von anderen zu lernen: Nicht Fehler seien das Problem, sondern das Machtgefälle in Teams. mehr »