Ärzte Zeitung online, 06.12.2017

Gesundheitsamt testet Schüler und Lehrer

Vier Tuberkulose-Fälle an Dresdner Schule

NEU-ISENBURG. An einem Gymnasium in Dresden sind vier Fälle von Tuberkulose aufgetreten. Der erste Fall war im September bei einer Schülerin festgestellt worden, mittlerweile sei sie erfolgreich behandelt worden und nehme wieder regulär am Unterricht teil, berichtet mdr Sachsen.

Weitere drei aktuelle Fälle bestätigte das Gesundheitsamt Dresden. Diese seien bei der Umgebungsuntersuchung zu dem im September festgestellten Fall ermittelt worden. Die Behörde vermutet einen Zusammenhang, "wobei aufgrund der variablen Inkubationszeit nicht sicher festzustellen ist, von wem die Ansteckung ausging", so Gesundheitsamtsleiter Jens Heimann. Das Amt testet nun rund 600 Schüler und Lehrer des Gymnasiums auf Tuberkulose. "Die Krankheit ist weder hoch ansteckend noch stellt sie aus epidemiologischer Sicht ein außergewöhnliches Ereignis dar", betont das Gesundheitsamt. In Dresden habe es in den letzten vier Jahren im Durchschnitt rund 40 Erkrankungen pro Jahr gegeben. (bae)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »