Ärzte Zeitung, 12.12.2007

Vogelgrippe breitet sich in Polen weiter aus

WARSCHAU (dpa). Die Vogelgrippe bei Nutzgeflügel in Polen weitet sich aus. Das Virus H5N1 sei auf einer Hühnerfarm in Sadlowo nordwestlich von Warschau nachgewiesen worden, sagte der polnische Landwirtschaftsminister Marek Sawicki am Montag in Warschau. Der Ort liege nur zwei Kilometer von einem Bauernhof entfernt, wo das Virus am Samstag aufgetreten war. Es ist bereits der vierte Ausbruch der Krankheit bei Geflügel binnen zehn Tagen. Alle betroffenen Höfe befinden sich im nordwestlichen Teil der Wojewodschaft Masowien, etwa 100 Kilometer von der Hauptstadt entfernt.

Die etwa 360 000 Hühner der Farm sollen getötet werden. Um den Hof wurde eine Schutzzone eingerichtet.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »