Ärzte Zeitung, 16.06.2011

Expertenrunden zu Krebskongress ASCO jetzt online abrufbar

NEU-ISENBURG (eb). Ab sofort bietet die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) auf ihrer Internet-Seite mehrere Live-Aufzeichnungen von Expertenrunden zum Jahrestreffen der American Society for Clinical Oncology (ASCO) in Chicago an.

In sechs Beiträgen werden die wichtigsten auf dem ASCO präsentierten Forschungsergebnisse präsentiert und diskutiert.

Damit will die Gesellschaft Ärzten zeitnah und fachlich fundierte Orientierung für die Behandlung von Patienten mit den wichtigsten Tumorarten geben, wie es in einer Mitteilung der DKG heißt.

Video-Expertenrunden und Kongressergebnisse

In den Video-Expertenrunden geht es um gastrointestinale Tumoren, gynäkologische Tumoren, Kopf-Hals-Tumoren, um Lungenkarzinome und das Nierenzellkarzinom sowie um urologische Tumoren.

Darüber hinaus greift das DKG-Internetportal in seinem Patientenbereich wichtige Kongressergebnisse auf und bietet die Informationen in einer für Patienten und Angehörige verständlichen Form an.

Im Patientenbereich gibt es zudem Video- und Audiointerviews mit DKG-Experten zu aktuellen Entwicklungen beim Melanom, bei Brust-, Darm-, Magen- und Lungenkrebs. Geplant sind Interviews zu Lungen-Ca und Lymphomen.

www.krebsgesellschaft.de/asco_2011

www.krebsgesellschaft.de/asco_2011_ patienten

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ob Land oder Kleinstadt – ohne Arzt läuft’s nicht

Menschen in ländlichen Regionen fühlen sich zunehmend abgehängt von guter medizinischer Versorgung, so eine aktuelle Umfrage. Eine Initiative der AOK will das nun ändern. mehr »

Keine Kündigung wegen Wiederheirat!

Der Fall zieht sich seit 10 Jahren durch die Gerichte: Einem Chefarzt an einem katholischen Krankenhaus war wegen Wiederheirat nach Scheidung gekündigt worden. Das BAG hat nun entschieden: Die Kündigung ist unwirksam. mehr »

Neue Migräne bei Älteren ist ein Warnsignal

Patienten, die erst nach dem 50. Lebensjahr eine Migräne mit Aura entwickeln, haben offenbar ein signifikant erhöhtes Schlaganfallrisiko. Ursache könnten (Mikro-)Embolien sein. mehr »