Ärzte Zeitung, 18.10.2012

Positives Votum

EU-Zulassung für neue TSC-Arznei empfohlen

NEU-ISENBURG (eb). Das CHMP, das wissenschaftliche Beratergremium der EMA, hat eine positive Empfehlung für die EU-weite Zulassung des mTOR-Inhibitors RAD001 (Everolimus) zur Therapie von erwachsenen Patienten mit Tuberöser Sklerose (TSC), assoziiert mit renalen Angiomyolipomen (AML), erteilt. Das teilt Novartis mit.

TSC ist eine seltene und komplexe Systemerkrankung, mit der in Deutschland jährlich etwa 100 Kinder zur Welt kommen.

Abhängig vom Alter der Patienten können in fast allen Organen typische mit TSC assoziierte Tumoren auftreten und deren Funktionen beinträchtigen.

Topics
Schlagworte
Krebs (10407)
Onkologie (7915)
Organisationen
Novartis (1541)
Wirkstoffe
Everolimus (101)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »